Foto: Berthold Stamm

Die Akademie

In direkter Nähe zum Biggesee gelegen,  ist die Akademie Biggesee Ihr Tagungs- und Seminarhaus mit Atmosphäre und zeitgemäßer Ausstattung für Ihre Kurse, Schulungen oder Konferenzen.

Foto: Katrin Halbhuber

Bildungsformate

Wir bietet Ihnen Seminare zu Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Bürgerschaftliches Engagement, mediale und soziale Partizipationskompetenz und internationale Bildungsarbeit.

Foto: Katrin Halbhuber

Gasttagungen

In der Akademie Biggesee finden Sie einen versierten Kooperationspartner für die Durchführung Ihrer eigenen Tagungen. Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne auch fachlich-pädagogisch.

Weiterbilden – Demokratie stärken

Die Akademie Biggesee ist ein staatlich anerkannter Träger der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung und freier Träger der Jugendhilfe. Am Stadtrand von Attendorn, ganz in der Nähe des Biggesees, liegt sie eingebettet in die reizvolle Landschaft des Südsauerlands. Das Haus ist der ideale Ort für unterschiedliche Seminar- und Tagungsformen und bietet aufgrund seiner hervorragenden Lage Raum und Zeit auch für Entspannung und Erholung.

Die Akademie Biggesee arbeitet als staatlich geförderte Einrichtung der politischen und sozialen Bildung seit 1951 überparteilich, unabhängig und überkonfessionell auf der Basis des christlichen Menschenbildes. Inzwischen kann die Akademie Biggesee auf eine jahrzehntelange Tradition der Erwachsenenbildung im Raum Olpe/Attendorn zurückblicken. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen zur Geschichte  und den Arbeitsgebieten der Akademie, zu unserem Selbstverständnis und Leitbild, zum Träger und den Teams des Bildungshauses Akademie Biggesee.

AKADEMIE NEWS

Tag der Demokratie am rivius Gymnasium

Mit einem Workshop zum Thema Bundes- und Landespolitik im föderalen System der Bundesrepublik beteiligte sich die Akademie Biggesee am 28. Januar am "1. Tag der Demokratie" des Rivius Gymnasiums Attendorn, welcher unter dem Motto "Demokratie - von lokal bis global, von antik bis aktuell" stand. Alle Jahrgänge von der Unter- bis zur Oberstufe setzten sich mit ganz unterschiedlichen politischen Themen auseinander. Der von unserem neuen Bildungsreferenten Michael Gungwoski geleitete Workshop fand mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 statt. 

Foto: Rivius Gymnasium Attendorn

Kurs halten und zukunft gestalten

fortbildungswoche zu Führungskompetenz zwischen bewahrung und innovation vom 6. bis 10. März 2023

In Zeiten von ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Transformationen ist es für Organisationen und Unternehmen eine gewaltige Herausforderung, Strukturen mit klugen Innovationsimpulsen zukunftsfähig zu machen, ohne dabei ihre Wertebasis aus dem Blick zu verlieren. Führungspersonal benötigt dafür fachliche Expertise, eine fundierte Haltung und persönliche Kompetenzen. 

Das Seminar verbindet Theorie und Praxis, Dialog und Debatte, die Einzelnen und die Gruppe, konkretes Coaching und gemeinsame Refelxion. Am Ende des Seminars haben Sie konkretes Handwerkszeug, einen erweiteretn Blickwinkel und ein Netzwerk, auf/mit dem Sie Ihre transformative Führung weiterentwickeln können.

Die Fortbildung erfolgt in Kooperation mit Phasen.Weise - Das Trainer*innen-Netzwerk, das Team besteht aus Sabine Bauer, Martin Heyer und Susanne Rieger-Vomhof

Im Teilnahmebeitrag in Höhe von 1.690 Euro sind alle Kosten für das Seminar, die Unterkunft und Vollverpflegung enthalten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier, unter der Telfonnummer 02722/7090 oder der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Phasen.Weise GbR

"moralisierung, emotionalisierung, polarisierung"

sozialwissenschaft und politische bildung  in einem gemeinsamen wissentransferprojekt

Woher kommen Polarisierung und gesellschaftlicher Hass, wie frei darf man (gefühlt) seine Meinung äußern und werden Sachfragen zunehmend moralisch aufgeladen, was dazu beiträgt, eine demokratische Streitkultur zu delegitimieren? Diesen und anderen Fragen gehen Dr. Olaf Jann von der Universität Siegen und Dr. Veith Selk von der TU Darmstadt in ihrem von der Volkswagenstiftung geförderten Forschungsprojekt "Moralisierung, Emotionlaisierung, Poralisierung. Ein bürgerwissenschaftliches Reallabor mit Alltagsexpert*innen" nach.

Neben der Schader-Stiftung, dem HSV-Fanprojekt, regionalen Medien und anderen Kooperationspartnern hat sich auch die Akademie Biggesee zu einer eingen Zusammenarbeit im Jahr 2023 bereiterklärt. Für uns als Einrichtung der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung ist die Verzahnung mit der wissenschaftlichen Forschung und den daraus resultierenden Erkenntnissen ein besonderes Anliegen.

Insbesondere freuen wir uns darüber, dass das Projekt auch in den überregionalen Medien bereits große Resonanz erfahren hat. Hier ein paar Beispiele:

Foto: Volkswagenstiftung

Politische bildung für Frieden und freiheit

Stellungnahme des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten

Die Akademie Biggesee und die weiteren Mitgliedsinrichtungen des Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB) sind geschockt von dem brutalen Überfall russischer Streitkräfte auf die Ukraine. Die Aggression gegen Land, Menschen und die gewählte Regierung der Ukraine, einem souveränen europäischen Staat, erschüttert die Grundfesten der Friedensordnung, des demokratischen Miteinanders und negiert unsere grundlegenden Überzeugungen menschenrechtlicher und demokratischer Aushandlungsprozesse, auf denen Europa aufgebaut ist.

Der Angriff auf die Ukraine ist auch ein Angriff auf die Demokratie und offene Gesellschaften, er zielt auf die europäische Friedensordnung und zwingt uns, die Rolle von politischer Bildung bzw. unser Verständnis davon zu reflektieren. Zudem zeigt er, dass Frieden, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit leider keine Selbstläufer sind. Verstärken wir gemeinsam unsere Anstrengungen, gute, verlässliche, friedliche Beziehungen in Europa und der Welt zu schaffen. Und: Wir müssen neue Wege suchen, um die demokratische Zivilgesellschaft in Russland und Belarus zu stärken. Politische Bildung kann einen Beitrag dazu leisten.

Der gesamte Text der Erklärung kann auf der Internetseite des AdB nachgelesen werden:

Foto: Pixabay

Förderer unserer Bildungsarbeit

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Bundeszentrale für poltische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung

Auswärtiges Amt

Bundesministerium  für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäische Union

Kreis Olpe - regionale Bildungskonferenz

Zum Seitenanfang