Foto: Berthold Stamm

Die Akademie

In direkter Nähe zum Biggesee gelegen,  ist die Akademie Biggesee Ihr Tagungs- und Seminarhaus mit Atmosphäre und zeitgemäßer Ausstattung für Ihre Kurse, Schulungen oder Konferenzen.

Foto: Katrin Halbhuber

Bildungsangebote

Wir bietet Ihnen Seminare zu Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Bürgerschaftliches Engagement, mediale und soziale Partizipationskompetenz und internationale Bildungsarbeit.

Foto: Katrin Halbhuber

Gasttagungen

In der Akademie Biggesee finden Sie einen versierten Kooperationspartner für die Durchführung Ihrer eigenen Tagungen. Bei Bedarf unterstützen wir Sie gerne auch fachlich-pädagogisch.

Weiterbilden – Demokratie stärken

Die Akademie Biggesee ist ein staatlich anerkannter Träger der politischen und sozialen Jugend- und Erwachsenenbildung und freier Träger der Jugendhilfe. Am Stadtrand von Attendorn, ganz in der Nähe des Biggesees, liegt sie eingebettet in die reizvolle Landschaft des Südsauerlands. Das Haus ist der ideale Ort für unterschiedliche Seminar- und Tagungsformen und bietet aufgrund seiner hervorragenden Lage Raum und Zeit auch für Entspannung und Erholung.

Die Akademie Biggesee arbeitet als staatlich geförderte Einrichtung der politischen und sozialen Bildung seit 1951 überparteilich, unabhängig und überkonfessionell auf der Basis des christlichen Menschenbildes. Inzwischen kann die Akademie Biggesee auf eine jahrzehntelange Tradition der Erwachsenenbildung im Raum Olpe/Attendorn zurückblicken. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen zur Geschichte  und den Arbeitsgebieten der Akademie, zu unserem Selbstverständnis und Leitbild, zum Träger und den Teams des Bildungshauses Akademie Biggesee.

„Vielfalt leben – Zukunft gestalten"

Deutsch – Israelische Begegnung 2019

In der ersten Dezemberwoche besuchten Schülerinnen und Schüler des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums Neunkirchen, der städtischen Gymnasien Olpe und Lennestadt sowie des Rivius und St. Ursula Gymnasiums in Attendorn israelische Jugendliche, die sie schon im Sommer in Attendorn kennengelernt hatten, in Israel. Groß war die Wiedersehensfreude bei Ihrer Ankunft in Me’ona, einem kleinen Moschaw (genossenschaftlich organisierte, ländliche Siedlungsform) in Nordisrael, wo sie von ihren Gastfamilien willkommen geheißen wurden.

Diese deutsch-israelische Jugendbegegnung wurde durch eine Kooperation der Akademie Biggesee und dem Ma’ale Yosef Community Center in Israel ermöglicht. Das Projekt, das aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans der Bundesregierung, der Landeszentrale für politische Bildung NRW und der Axel-Springer-Stiftung finanziert wurde, ging mit dem Besuch der deutschen Schüler in Israel sozusagen in die zweite abschließende Runde.

Foto: Akademie Biggesee

Inklusives Wahlrecht für Alle

Am 16. Mai hat der Bundestag die Wahlausschlüsse von Menschen mit Betreuung in allen Angelegenheiten aus dem Bundeswahlgesetz gestrichen. Von der kommunalen Ebene bis zur Europawahl dürfen Menschen mit Behinderung nun an allen Wahlen und Abstimmungen teilnehmen. In Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten des Kreises Olpe und dem Verein für Menschen mit Behinderungen Kreis Olpe e.V. haben sich am 3. Dezember Menschen mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Behinderungen einen Nachmittag lang in der Akademie Biggesee mit den Grundlagen der Demokratie und der Teilhabe am politischen System beschäftigt. Wie funktionieren Wahlen, wofür stehen die Parteien und auf welche Weise können sich Bürgerinnen und Bürger noch gesellschaftlich einbringen? Dank der äußerst engagierten und wissbegierigen Teilnehmerschaft wurde es ein sehr interessanter und kurzweiliger Nachmittag, der im Sommer 2020 mit einem mehrtägigen Seminar fortgesetzt und vertieft werden soll.

Foto: Alexander Wied

Bildungspolitik als Thema des Akademieabend 2019

Gastvortrag und Diskussion mit Yvonne Gebauer

„Zukunft der Bildung in NRW - Herausforderungen für die freiheitliche Gesellschaft“, so lautete der Titel des diesjährigen Akademieabends, zu dem wir mit Yvonne Gebauer, der nordrhein-westfälischen Ministerin für Schule und Bildung, eine hochkarätige Rednerin an die Akademie Biggesee eingeladen hatten. Etwa 100 Gäste folgten interessiert den Ausführungen der Ministerin, die sich vorgenommen hatte, in der begrenzten Zeit das weite und komplexe Feld der Bildung in ihrer umfassenden Gesamtheit von Schule, Universität und Weiterbildung zu umreißen. Die Vermittlung demokratischer Werte im Angesicht einer sich zunehmend polarisierenden Gesellschaft unter dem Einfluss populistischer Strömungen nannte sie dabei als eine besondere Herausforderung.

Im Anschluss an den Vortrag erfolgte eine umfangreiche Diskussion mit vielen sachkundigen, kritischen und durchaus kontroversen Beiträgen, welchen sich die Ministerin mit ausführlichen Antworten stellte.

Foto: Akademie Biggesee

Jugendliche aus Attendorn und Lennestadt zu Gast in China

Teil 2 unserer internationalen Austauschprojekte: Deutsche Schülerinnen und Schüler besuchen Zhuzhou und Qingdao

Nach den ersten Begegnungen im Juli bzw. August in der Akademie Biggesee reisten die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun in die Volksrepublik China. Die SchülerInnen des Gymnasium Maria Königin in Lennestadt besuchten dabei unseren langjährigen Partner, die Thomas Foreign Language School im nordostchinesischen Qingdao, die SchülerInnen des Rivius Gymnasiums Attendorn und des Gymnasiums der Stadt Lennestadt unseren neuen Partner, die Zhuzhou Foreign Language School im südchinesischen Zhuzhou in der Provinz Hunan. Für uns alle war es eine sehr beeindruckende, spannende und bereichernde Erfahrung und wir freuen uns auf eine hoffentlich noch lange und gute Zusammenarbeit mit unseren alten und neuen Partnern.

Foto: Christian Hesse

Förderer unserer Bildungsarbeit

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Bundeszentrale für poltische Bildung

Bundeszentrale für politische Bildung

Auswärtiges Amt

Bundesministerium  für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Europäische Union

Kreis Olpe - regionale Bildungskonferenz

Zum Seitenanfang